Human Inference blogs

Doktor, meine Daten brauchen Erste Hilfe!

Von: Esther Labrie

Wir haben das alle schon einmal mitgemacht: Seit Tagen quält dich eine Halsentzündung, du fühlst dich fiebrig, du sagst dir immer wieder: „Es wird vorbeigehen, es ist nur eine Erkältung“ und doch „klingst du etwasgequält“, denn inzwischen läuft deine Nase schneller als dein Hund, wenn er die Katze des Nachbarn jagt.... Irgendwann musst du es einfach zugeben: du bist krank und musst Bettruhe halten und Schmerzmitteln nehmen. Und weil du so getan hast, als wärst du immun gegen eine geringfügige Erkältung, hast du jetzt eine schwere Lungenentzündung, die dich mindestens für gut einen Monat ausschaltet...

Die 1 - 10 - 100 Regel

Sie haben also Ihre Grippe in eine Lungenentzündung verwandelt, aber was hat das mit Daten zu tun? Nun, es mag seltsam klingen, aber Daten unterscheiden sich nicht so sehr von den Menschen. Sind Sie mit der Regel 1-10-100 für die Kosten schlechter Daten vertraut? Die Regel 1-10-100 besagt, dass $1,- erforderlich ist, um sicherzustellen, dass Sie die Qualität eines neuen Datensatzes erhalten, bevor er in Ihr(e) System(e) eingeht, $10,-, wenn Sie ihn später korrigieren müssen, und $100,- oder mehr, wenn Sie sich später mit den Auswirkungen befassen , wenn die Daten die Möglichkeit hatten, sich auszubreiten und jeden Winkel Ihres Systems erreicht haben. Oder wie Ihr Arzt sagen würde: „Vorbeugen ist besser als heilen.“

Diagnostizieren Sie Ihre Daten

So haben wir festgestellt, dass jedes Problem mit der Datenqualität das Potenzial hat, sich schnell zu verschlechtern. Es versteht sich von selbst, dass Human Inference, wie Ihr Arzt, sich eher für die Prävention als für die Heilung einsetzt. Aber das ist leichter gesagt als getan. Denn wir wissen auch, wie schwer es ist, zuzugeben, dass man ein Problem hat. Vor allem, wenn man nicht genau weiß, was das Problem ist. Wenn Sie mit Altsystemen und unterschiedlichen Quellen arbeiten, die veraltete oder unvollständige Daten enthalten, kann Ihr Unternehmen auf keinen Fall sein volles Potenzial entfalten. Aus diesem Grund empfehlen wir Unternehmen, ihre Daten zu diagnostizieren, damit sie Maßnahmen ergreifen können, um die Qualität ihrer Daten zu verbessern und Datenverschmutzung schon an der Quelle zu verhindern.

Haben Sie den Verdacht, dass Ihre Daten noch nicht ganz auf der Höhe sind? Human Inference ist bereit, Ihnen zu helfen.


Weitere Blogeinträge